// Administration

Im Subverlagsbereich stellt das Wintrup eigene Software-System sicher, dass beim automatisierten Datenaustausch in jede Richtung sowohl Counterpoint-, als auch CWR-Daten, bei den Verwertungsgesellschaften und bei unseren Vertragspartnern problemlos importiert und weiterverarbeitet werden können.
Dadurch ist zum einen eine reibungslose und schnelle Werkregistrierung bei den VWGs und zum anderen eine pünktliche, quartalsmäßige Weiterverrechnung der ausgeschütteten Tantiemen an die Originalberechtigten sichergestellt.
Abrechnungsdateien können dabei wahlweise in den bekannten Office-Formaten und/oder in Counterpoint importierbaren Files zur Verfügung gestellt werden.
Maximale Transparenz wird dadurch erreicht, dass die Wintrup Statements in übersichtlich aufbereiteter Form sämtliche abrechnungsrelevanten Daten, so wie sie die verschiedenen Verwertungsgesellschaften bereitstellen, enthalten und weitergeben.
Durch die direkte Mitgliedschaft bei GEMA, SUISA, austro mechana/AKM und PRS FOR MUSIC fallen zunächst verschiedene Datenstrukturen an, die im Wintrup Statement dann wie folgt vereinheitlicht werden:

Bestandteile der Statements
Title Werktitel
Author Komponist(en), Textdichter
Source Quell-VWG
Period Zeitraum des Aufkommens
Rights Rechts-/Auswertungsform
Terr. Gebiet des Aufkommens
Manufacture Hersteller (mechanisches Recht)
Cat.–No. Katalognummer (mechanisches Recht)
Sales Anzahl der Verkäufe (mechanisches Recht)
Amount received eingegangener Betrag
Share received kontrollierter Anteil am Werk
Comm. % Kommissionsabzug der VWG
Your % Prozentanteil der Weiterverrechnung an den Originalberechtigten
Your Share Abrechnungsbetrag an den Originalberechtigten

Im Originalverlagsbereich erhalten angeschlossene/administrierte Verlage, Editionäre und Urheber identische Statements im EXCEL – Format, soweit Rechte von Wintrup wahrgenommen, bzw. Lizenzen durch Wintrup vergeben werden.