//

31. August 2018

Die schwingenden 70er Jahre – Klavierballaden von Carole King und James Taylor – und sogar dem frühen Elton John – standen Pate für Judith Holofernes´ bittersüße neue Single „Sara, sag was“: eine dem Untergang geweihte Liebesgeschichte zwischen Autobahn, Hotel und Vororthölle.
Die Single erscheint am 31.08. bei DÄRÄNGDÄNGDÄNG RECORDS/Embassy Of Music und die kommenden Tourdaten im November / Dezember siehe “KONZERTE”.

9. April 2018

Am 24. April um 20:15 Uhr läuft die inzwischen 5. Staffel von „Sing meinen Song – das Tauschkonzert“ bei VOX an. Mit dabei in Südafrika diesmal Judith Holofernes – erklärter Riesenfan des Sendeformats von der ersten Stunde an. Um die Zeit bis zum Sendestart zu überbrücken schreibt Judith in ihrem Blog schon mal sehr kurzweilig ein bisschen aus dem „Songkästchen“. Schau hier:

http://www.judith-holofernes.de/2018/04/die-songauswahl-sing-meinen-song-teil-2/#singmeinensong5

9. November 2017

Jetzt isses raus: Judith Holofernes fährt 2018 mit dieser reizenden Truppe hier links nach Südafrika! „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“ hat eingeladen und als großer Fan der Sendung ist es für Judith eine Freude, da mit zu machen. O-Ton Künstlerin: „Meine ideale Abendgestaltung – laute Lieder singen mit tollen Leuten – als Fernsehsendung!“ Gastgeber ist in der nächsten Staffel Mark Forster, als gesangliche Mitstreiter sind Leslie Clio, Johannes Strate, Rea Garvey, Mary Roos und Marian Gold von Alphaville dabei.

23. August 2017

Judith Holofernes spielt heute Abend zusammen mit den Herren Annen, May & Kantereit (und weiteren Freunden) eine kleine Session beim Sender unseres Vertrauens 1LIVE in Köln.

Am 08. September ist sie dann bereits wieder in der Domstadt, diesmal zu Gast im WDR Fernsehen beim „Kölner Treff“ mit Bettina Böttinger. Die Sendung startet live um 22:00 Uhr.

5. Juli 2017

Judith Holofernes hat mit Unterstützung Ihres Kumpels Maeckes eine schicke, neue Version des Songs „Analogpunk“ gebaut. „Analogpunk 2.0“ beschäftigt sich dabei mit der verhinderten Liebe zwischen einem „digitalen Hippie“ (Judith) und eben jenem, sehnsüchtig besungenen analogen Totalverweiger, der – leider, leider – für die Protagonistin nahezu nicht zu erreichen ist. Maeckes, der Feingeist von den Orsons „added“ mit seinen frei spielenden, schlauen Raps mal eben eine komplette textliche Ebene – allerdings ist er „kaum mehr Analogpunk seitdem Marty McFly auf sein Hoverboard sprang“. Die Single ist bereits seit dem 30.06. in den digitalen Stores, das Video (links) gibt es seit heute!

27. März 2017

Judith Holofernes ist mit ihrem neuen, erstmals komplett auf eigenem Label und im super Indie-Verbund mit Embassy Of Music erschienenen Album „Ich bin das Chaos“ auf #13 in die offiziellen Deutschen Verkaufs-Charts eingestiegen.

Wir freuen uns sehr und gratulieren herzlich!

15. Februar 2017

Die Premiere des Videos zur aktuellen JUDITH HOLOFERNES Single „Ich bin das Chaos“ exklusiv auf STERN.DE:   http://www.stern.de/kultur/musik/judith-holofernes–videopremiere-von–ich-bin-das-chaos–7327292.html

Am 17.03.17 erscheint dann das Album gleichen Namens auf Därangdängdäng Records in Kooperation mit Embassy of Music und Warner Distribution/Zebralution. Tourdaten im März/April siehe „KONZERTE“.

9. Dezember 2016

Am 17. März 2017 wird ein neues Solo-Album von Judith Holofernes auf ihrem eigenen Label Därängdängdäng Records, in Zusammenarbeit mit Embassy of Music und Warner Music/Zebralution, erscheinen. Hier das offizielle Schreiben dazu: CHAOS

Erster Vorbote ist das wunderschöne Video zum Albumtitel „Der letzte Optimist“ hier links. Keine Single (die folgt dann im neuen Jahr), sondern ein kleiner, in die Jahreszeit passender Gruß der Künstlerin an die Leute da draußen. Passend zum Album-Release gibt es dann im März auch endlich wieder Live-Termine mit Band (siehe „Konzerte“).

25. Mai 2016

JUDITH HOLOFERNES, GISBERT ZU KNYPHAUSEN und ROBERT GWISDEK alias KÄPTN PENG spielen im Rahmen der Schlossfestspiele Ludwigsburg gemeinsam und gegenseitig Lieblingslieder aus ihrem jeweiligen Schaffen und darüber hinaus. Die bereits ausverkauften Konzerte finden am 18. und 19.06. im „Kunstmuseum“ Stuttgart, respektive in der „Reithalle“ Ludwigsburg statt.

12. Oktober 2015

Judith Holofernes hat ein Tiergedichte-Buch geschrieben. Es hört auf den Namen „Du bellst vor dem falschen Baum“ und erscheint – illustriert von Vanessa Karré – am 24. Oktober bei Tropen im Klett-Cotta Verlag. Dazu gibt es im November dann auch einige Lesungen: 03.11.2015 Berlin, Dussmann – 04.11.2015 Göttingen, Altes Rathaus am Markt – 05.11.2015 Düsseldorf, Müller&Böhm – 11.11.2015 Wien, Buch Wien – 13.11.2015 Freiburg, Freiburger Literaturgespräche – 14.11.2015 Hamburg, Kulturhaus 73 – 21.11.2015 Neustrelitz, Kulturquartier im Rahmen der Reihe „Der Norden liest“ – 01.12.2015 München, Gasteig – 02.12.2015 Heidelberg, Deutsch Amerikanisches Institut – 03.12.2015 Gießen, Ulenspiegel – 04.12.2015 Hannover, Literarischer Salon – 11.12.2015 Berlin, Prater der Volksbühne.